die vergangenheit. schön. manchmal.

2 stunden bin ich meine fotoordner durchgegangen und habe geforstet, gerodet müsste ich wohl eher sagen. 423 fotos wurden gelöscht. was man doch manchmal für einen mist sammelt. da hat man schon seit jahren fotos da, die man überhaupt nicht braucht. aber beim durchsehen dieser bilder denkt man jedesmal, ach, hab ich doch schon so lange oder ist doch schon immer hier. wisst ihr was ich meine? und dann lässt man es halt da. bis man sich das erste mal wirklich fragt, ob man das überhaupt braucht und dann können weit über die hälfte der fotos weg. das kann man übrigens perfekt auf ausmistaktionen in der wohnung übertragen. da fällt einem dann beim wirklichen ausmisten, wenn man sich selber die fragen eben wahrheitsgemäß beantwortet, auf, dass man locker 2-3 blaue müllsäcke entsorgen kann, obwohl man doch erst vor 2 monaten ausgemistet hatte. kennt ihr das auch oder bin ich komisch? aber frei und gut fühlt man sich danach. oh ja. selbst wenn es nur bilder auf dem virtuellen speicher sind. aber ich will mal nicht nur was über entsorgte fotos erzählen. ich habe auch schöne fotos wiedergefunden, fotos, die mich an schöne, witzige und interessante momente erinnern. natürlich sind euch diese verbindungen fremd, beim ansehen der bilder, aber ich dachte mir, so ein bisschen was vergangenes ist zwischendurch vielleicht auch mal interessant. wenn nicht, einfach weiterscrollen.

meine augen leuchten wirklich manchmal in der sonne so grün. da ist nichts gefaked. im perso steht auch blau/grün bei der augenfarbe.
ein schnappschuss während einem mädelsabend. ich schaue, geb ich zu, recht merkwürdig drein. aber ich mag meine haare auf dem bild.
ihr seht es ja, 2006. das war bei ikea. ich habe dieses buch nicht gekauft, daher kann ich euch nicht sagen, was wir im inneren vorfinden würden.
vor meiner ersten chemo, 2006, habe ich meine haare schneiden lassen, damit der schock nicht soo groß ist, wenn sie dann ausfallen. dieses bild entstand direkt nach dem frisörbesuch.
fragt mich nicht, was ich da gemacht habe.
ohne worte.
das war ein wirklich wunderschöner abend mit meinem mann.
ohne worte.
sommer in bremen.
ich steh' auf die farben.
entstanden während meiner ersten chemo, nachdem die haare ausgefallen waren. es gibt mehrere fotos in der art, mit anderen tüchern, klamotten, schmuck und schminke. durch dieses kleine shooting wollte ich es schaffen, besser mit dem haarverlust umzugehen. hat auch geklappt.
während der ersten chemo. ich bin eigentlich eine kleine hexe, die unschuldige esel minimiert und sich auf die hand stellt...
...zudem bin ich noch bärenstark!

Kommentare:

Alexa hat gesagt…

Wow!
Und ich war in sooo vielen Momenten dabei! Wir haben uns in so tollen Lebenslagen und Situationen fotografiert, herrlich!

und ja das war bei sox im hauptbahnhof! Ich weiß nicht, ob es noch tolle Sachen gibt. Habe nur gehört, dass es nur noch 1Euro kostet. War aber letzte Woche aktuell! vllt kanns du ja da vorbeischauen :)

Ich habe dich sehr lieb!

makel(los) hat gesagt…

ist wohl war. du warst bei über 90% dabei :)

riesiges paket!

Hanabi hat gesagt…

Ich möchte mir eine externe Festplatte kaufen und hab dafür schon mal ein bisschen vorsortiert.^^° Viele hab ich gelöscht, weil ich sie nur für den Fall ich könnte sie noch gebrauchen nicht gelöscht hab. Aber da ich sie immer noch nicht brauche und längst vergessen hatte, können sie jetzt endgültig in den Papierkorb landen.

Ausmisten ist toll ^.^ Da stimm ich dir voll und ganz zu. Vor allem entdeckt man dabei immer wieder alte Schätze und gräbt wieder alte, scheinbar vergessene, Erinnerungen aus. Ich weiß nicht; wenn ich meinen Kleiderschrank aufräume und entrümple, entrümpele ich auch gleichzeitig meinen Kopf, meine Gedanken. Deshalb räume ich auch gern meinen Saustall auf ^-^°

Mir gefallen deine Bilder sehr ^^

Anonym hat gesagt…

sogar für mich als blogleser verbinde ich zumindest ein foto mit etwas. die rote ziegelwand nämlich, die gab es hier sehr oft als ich angefangen habe deinen blog zu lesen!!

und deine haar sind enfach in jedem bild so wundervoll!

lg jana