spring 2011 # one

im ersten post geht es um beerentöne und pastell. viel mädchen, sehr lieblich. wem das ganze zu verspielt ist, kann entweder auf die weiteren ideen der nächsten posts oder mischt die dekotrends in post eins mit neutralen, kühleren farben. gut eignen sich töne, wie türkis, naturfarben und die vielfalt der grün und blautöne (allerdings lieber die kalten farben).

ein dekotrend des frühlings - der wohl größte -  sind beerentöne, gerne in pastell.
gemischt mit weiß, holz und/oder grün, ist dies wohl die zusammenstellung, die man in dekoläden und katalogen am öftesten vorfindet und vorfinden wird.
auch sehr beliebt im frühling 2011, statt sträuße und einzelne blumen in vasen zu stecken, bringt man sie jetzt am besten in kannen und kännchen unter, perfekt wenn diese aus emailie sind (da natürlich bevorzugt die klasschische variante. weiß mit dünnen, blauen ring um die öffnung. ihr wisst?).
a propos blumen, hortensien sind dieses frühjahr besonders beliebt. auch sie gibt es in wunderschönen trendfarben.
weitere trendideen folgen in post 2.

einige inspirationen in bildern:

hier sehen wir alles vereint. (emaille)kännchen, hortensien und beerenfarben. dazu noch ein weiterer trend: bänder und schleifen. besonders gut kommen sie zur geltung, wenn man sie schlicht kombiniert.

auch eine hübsche idee, statt kannen tassen und becher (gern ohne henkel). hier kann man seinem geschmack freien lauf lassen. ich bevorzuge becher im romantischen und antiken look. aber auch moderne exemplare können hier gut verwendet werden. auch hier wieder die hortensie.

eine schöne dekoidee, einzelne blüten schwimmen lassen. da sind der kreativität keine grenzen gesetzt. ob wald- und wiesenblumen, rosen, hortensien oder ranunkeln, ganz wie man mag. auch die wahl des gefäß ist ganz euch überlassen. am besten passt man den stil dem rest der deko an.
hier könnte man gut, wie ich am anfang beschrieben hatte, kühle farben einbinden, um ein bisschen der verspieltheit herauszunehmen. zum beispiel nimmt man statt einer weißen oder altrosafarbenen schale eine türkise oder ein tolles flaschengrün (passt meiner meinung nach ganz besonders toll zu beerentönen). wie voll man die schale füllt, sollte man von der art der blüte abhängig machen.

schlicht und schön. einfach ein altes einmachglas nehmen, es mit getrockneten blütenblättern füllen (gibt es zum beispiel bei "depot". man könnte auch duftenden lavendel nehmen), darauf eine kerze (schön finde ich dazu weiß oder wollweiß, aber natürlich sind da keine grenzen gesetzt.). um den rand des glases kann man eine schleife binden, entweder aus seidenband oder, was besonders hübsch ist, einer dünnen spitzenborte.
wenn ihr wollt, könnt ihr um das gefüllte glas herum selbstgenähte herzen dekorieren. welche farbe ist eure wahl, aber ich würde euch unifarben empfehlen, am besten sogar weiß, das lenkt am wenigsten vom hauptdekoelement ab, sondern unterstützt das gesamtbild. die herzen werden genauso genäht, wie das mobile, welches ich euch vor ein paar tagen vorgestellt hatte. hier könnt ihr es nochmal sehen.

kränze, oder allgemein hängendes, sind sehr schöne wand- und türfüller. da gibt es natürlich die unterschiedlichsten formen, farben usw.
ich habe euch hier zwei ganz unterschiedliche ideen mitgebracht. auf dem ersten bild ist ein kranz in herzform zu sehen. auch hier wieder die beerentöne, dieses mal gemischt mit unterschiedlichen grünfarben. der kranz ist allgemein eher schlicht gehalten, auch ist er nicht so buschig, sondern eher unaufdringlich schmal.
außer an die (haus)tür kann man ihn auch toll an die balkon oder terassentür hängen.
das zweite bild zeigt eine girlande mit sehr, sehr dünnen pompoms in pastellfarben mit leicht glitzrig-silbernen akzenten. ein ganz einfaches diy projekt. an einem kordelband (ich würde wollweiß nehmen. schön unaufdringlich.) befestigt ihr die vorher gebastelten pompoms, die ihr folgendermaßen herstellt: kauft euch, in den farben die ihr wollt, im bastelgeschäft hauchdünne papierbastelbögen (es gibt einen genauen namen für dieses papier, den ich vergessen habe. aber ich bin mir sicher, im bastelladen findet ihr es selber oder mit hilfe.). jetzt schneidet ihr die bögen in verschiedene lange dünne streifen (siehe bild). pro farbe eine handvoll streifen in die hand nehmen und sie an einem ende zusammendrehen und dann festbinden (oder kleben. wie ihr möchtet.). ganz einfach. die fertige girlande macht sich hübsch über esstische, an fenstern und natürlich überall dort, wo ihr möchtet.

als letztes zeige ich euch noch eine ganz andere art kranz. ihr könnt den "grunkranz" selber machen (aus echten oder - würde ich bevorzugen - kunstzweigen, die ihr, z.b., bei depot erwerben könnt.
am kranz hängen kleine glasvasen, die mit draht befestigt sind. die vasen entweder minimal mit wasser füllen und echte blumen hineinstecken oder kunstblumen nehmen.
natürlich können statt vasen auch die herzen aus dem (klick) post an den kranz gehangen werden. der kreativität sind keine grenzen gesetzt.
auch hübsch übrigens der kranz, der zur zeit bei mir zuhause auf fertigstellung wartet und so aussieht.


so, das waren erste ideen und inspirationen von mir für eure frühlingsdeko. ich würde mich freuen zu hören, wie euch die dekotrends gefallen. was findet ihr gut, was nicht so schön? was könnt ihr euch vorstellen auch selber bei euch zuhause zu dekorieren? eben einfach eure meinung dazu.
im nächsten post widme ich mich einem anderen schwerpunkt. aber ich verrate noch nichts.
falls ihr übrigens inspiration zu einer ganz bestimmten farbwahl oder sonstigen haben wollt, schreibt mir das einfach, ich beschäftige mich gern damit und suche viele, viele ideen dazu.

bilderquellen: herz-allerliebst , sofies haus , bildersuche bei google . wenn ich jemanden vergessen habe und ihr euere bild hier wiederfindet, sagt mir bescheid.

bis ganz bald,
eure mareike

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

guten morgen!
total schöner post...mir gefällt vor allem das mit den schwimmenden blumen gut.. ich weiß ja nicht ob du das nicht sowieso geplant hast, aber ich würd mich über ein paar tips zum thema fenster dekorieren freuen! ist ja oft schnell zu viel usw..
liebe grüße, ich hoffe es geht dir gut!!

Anonym hat gesagt…

Mir gefällt dieser post sehr gut ;)
ioch versuche mich dem nächst mal an den hänge kranz hab mir bei depot auch solche reagenzgläser gekauft die würden sich da sicher gut machen
weiter so mareike

= lingonsmak hat gesagt…

der kranz sieht super aus ... muss mal überlegen, ob ich sowas hier aufhängen könnte ...

und wenn ich alles andere so lese ... fühl dich umarmt.

ich weiß auch nicht, was hoffnung bringen kann. ich denke auch oft, es könnte alles schnell zu ende sind - allerdings ohne im moment einen grund für solche sorgen zu haben. und dann überlege ich, dass es umso wichtiger ist, jeden einzelnen moment zu genießen. ich bin nicht in deiner situation, wahrscheinlich hört sich da alles an wie glückskeks-philosophie, was andere so gut gemeint von sich geben ... wenn es nur irgendwie geht, dann würde ich versuchen daran zu denken, dass ich auch morgen vor den bus laufen könnte, oder einen herzanfall kriegen, oder was weiß ich ... man kann sich soviele möglichkeiten ausmalen zu sterben. du hast jetzt eine mögliche ursache sehr präsent, aber wer weiß, ob und wann und wie ... wenn die tränen irgendwann mal aufhören können, dann versuch, das leben erstmal zu genießen, solange es dir gut geht ... hm, vielleicht schreib ich hier in deinen augen unsinn, es tut mir leid. ich hatte das gefühl, ich würde dir gerne etwas sagen. und am wochenende soll die sonne scheinen - hier ist der himmel gerade morgenrot. vielleicht wird es ein schöner tag, auch für dich!! ich wünsche es dir.

Vanessa hat gesagt…

Diese Farben sind genau meine. Und den Kranz will ich haben. Mal sehen ob ich am Wochenende den Garten meiner Mama plündern kann!