5

gestern haben wir alle hier (inklusive schwestern und ärzte) einen weihnachtlichen nagel-sticker mit klarlack darüber bekommen, auch die männer. ich habe mir einen mistelzweig ausgesucht. der klebt jetzt auf dem nagel meines linken kleinen fingers. wenn ich jetzt also meinen kleinen finger über den kopf des liebsten und meinen halten, bekomme ich einen kuss.
einmal war bis jetzt übrigens die kunsttherapeutin hier.hat mir leider vorgegeben, was ich malen sollte. tanzende regenbögen. aber sie hat das material hier gelassen und ich will mich morgen mal an einem etwas anderen motiv versuchen. etwas, das mir mehr zusagt.
eine atemtherapeutin war heute bei mir. sie hat festgestellt, dass ich ziemlich falsch atme. morgen wird sie nochmal zu mir kommen. wenn ich entlassen bin, kommt sie zweimal die woche zu mir nach hause. wie praktisch ist das denn?!
morgen nachmittag werde ich gewogen, auf eigenen wunsch. ich hoffe sehr, dass ich nicht abgenommen habe.
seit letzter nacht habe ich eine neue angst. bis jetzt hatte ich "nur" angst davor, dass der abszess wieder da ist, der pouch beschädigt ist, meine desmoide größer werden, wieder eine neue entzündung kommt, wenn die antibiotika abgesetzt werden, die tote niere nekrotisch wird und eine not-op ansteht, vor den folgen dieser not-op, vor einem stoma, davor das die andere niere sich nicht mehr erholen wird oder sie noch kränker wird, ich nicht mehr erlerne wieder vernünftig zu essen, ich bald wieder im krankenhaus bin und nie wieder so richtig auf die beine komme, so wie ich es noch 2009 war.
nein, jetzt habe ich auch noch angst davor - und das mag sich in anbetracht der umstände echt lächerlich anhören - die schmerzpumpe nicht mehr loszuwerden. ich möchte so schnell wie möglich wieder auf orale medis umsteigen, auch wenn ich mit der pumpe sehr gut klarkomme. aber ich kann mich nicht mehr hübsch anziehen. also ich kann das natürlich, aber es hängen immer schläuche an mir herunter und ich habe eine umhängetasche um. portraitaufnahmen oder all die fotoideen, die in meinem kopf sind, die ich endlich verwirklichen wollte, wenn ich wieder nach hause komm, können nun wohl erstmal nicht verwirklicht werden. auf jeden fall die meisten. das ist so schade! mehr als das. ich habe mich monate darauf gefreut, ideen gesammelt und nun geht es nicht. da könnte ich echt heulen. auch fotoausflüge gehen damit echt sch... . ich muss dann nicht mehr nur stativ und kamera mitnehmen, sondern habe auch noch die pumpe am hals, wortwörtlich. und nächsten sommer, da steht eine hochzeit von freunden an. ich würde gerne ein hübsches kleidchen anziehen, schöne schuhe, hübsch aussehen. doch wie schön kann man sein und sich fühlen, wenn man an das kleid lauter schläuche hängen muss und eine gesamte pumpe?? also ernsthaft, ich MUSS die pumpe spätestens anfang sommer (sowas von spätestens. eigentlich will ich sie viiiieeel früher loswerden!!!) los sein. aber was, wenn ich das nicht schaffe? und bis dahin? keine fotoserien, keine ideenverwirklichungen.. wie furchtbar! ich brauche eine nähmaschine! ich werde mein geld für stoffe ausgeben. dann werde ich jetzt wohl meine gesamte kreativität in das nähen stecken "müssen". ich hoffe so sehr, dass sich das alles einrenken wird, irgendwie, irgendwann.

by the way, hab grad ewig überlegt, in welcher stadt boston legal (läuft grad) spielt. haha, hat echt peinlich lange gedauert, bis es mir aufgefallen ist :)

es ist 00:03 uhr, ich werde wohl noch ein bisschen im internet surfen, bis ich wahrscheinlich über der tastatur einschlafe. morgen kommen allerdings um 10 uhr wichtige leute vom ambulanten dienst, der liebste auch, und wir besprechen, wie es weitergeht zuhause, da muss ich zumindest etwas fit sein. passt schon. im krankenhaus kann man ja nicht verschlafen, dass ist das gute.

bis ganz bald,
eure mareike

p.s.: ich freue mich wirklich immer soooo sehr über kommentare, auch wenn ich mich daraufhin nicht immer zurückmelde. aber ich lese sie alle richtig gern und freu' mich, dass ich dadurch weiß, dass ihr meine texte, die ja gern mal etwas lang werden, lest (liest?) und ich so mit euch auch in kontakt stehe. also gerne weiter kommentieren :)

Kommentare:

Leo hat gesagt…

ich hoffe mal du bist bis weihnachten so weit fit, dass du auch ein bischen feiern kannst :)

dieter michalek hat gesagt…

hi,

jetzt war ich länger nicht mehr auf deinem blog.
um so mehr freu ich mich jetzt wieder was tz lesen.
willkommen zurück, und künftig schau ich wieder regelmäßig rein.
weiterhin ne gute besserung,
lieben gruß
dieter.
ps. die sache mit dem mistelzweig auf dem fingernagel ist genial.