sonntag, 18.04.10

sonntag, hach sonntag. ich stehe aus dem gemütlichen bett auf, hülle mich in meine dünne frühlingsdecke, um zum küchentisch zu schlendern. mein liebster hat ein leckeres essen gezaubert. rührei, speck, marmelade, quark, frische erdbeeren, milch, buttermilch, und und und.. ich will grad' eine erdbeere nehmen, um sie in sahne zu tunken, da höre ich bbbbbrrrrrrrrmmmmm brrrraaaam bbbbbrrrrrruuuuummm. was ist das denn? nun bin ich wirklich wach und stelle folgendes fest: ich liege in einem unbequemen bett und bin nicht in seide gehüllt. das frühstück sind 2 pappige scheiben weißbrot, eine abgepackte pflaumenmarmelade (die ich nicht darf), 2x philadelphia, abgepackt, und ein 20 jahre altes salatblatt. das geräusch kommt von der vakuumpumpe, die eiter und wunflüssigkeit aus dem abzess (ausgang po) pumpt. ich habe auch dolle schmerzen, da ich nachts, versehendlich, auf dem rücken (und somit auf dem abzess) gelegen habe. erstmal dipidolorpumpe drücken.
ich mag hier die nächte. denn keine demenzkranken patienten schreien rum oder versuchen "auszubrechen" und müssen dann wieder eingefangen werden. die schwester kommt nur einmal herein und lässt einen dann in ruhe. leider ist es jetzt erst 12:47 uhr und ich muss noch den ganzen bekloppten tag ertragen, wie wäre es eigentlich mit schlafen? jaaaa! das mache ich, so wie 93% der patienten hier (na ja, nach 7 wochen gleicht man sich eben an).
gut's nächtle!

1 Kommentar:

Shiva_Maja hat gesagt…

Oh man, in Aufmuntern bin ich nicht so gut, trotzdem wuensche ich dir, dass du bald ganz gesund wirst und nach Hause zu deinem Liebsten kannst.
Ich finde dich toll, du hast eine so starke Ausstrahlung, bist eine starke Person. Auch wenn ich dich persoenlich nicht kenne, denke ich oft an dich und daran dass es dir endlich besser gehen soll ;)
LG