donnerstag, 22.04.2010

was heute so passiert ist:

frühstück (seit mein eigenes nutella leer ist) war mal wieder für die sau, aber ich hatte zum glück noch leckeren joghurt im patienten-kühlschrank. irgendwie ging es mir den tag über nicht so super, ich /war/bin so mega schläfrig! nach dem mittagessen (auch da konnte ich mit eigenem essen aushelfen) kam die krankengymnastin (ich hatte sie selber "angefordert") zum ersten mal. sie brachte ein theraband mit. die übungen sahen bei ihr leicht aus, aber, mein lieber scholli, bin ich kaputt :) ich hab halt gar keine muskeln mehr! aber genau deshalb sind diese übungen ja so wichtig für mich! ich hab nur dauerhaft angst das dieses band reißt und mir volle kanne ins gesicht fliegt.
kurz nach der krankengymnastin kam auch schon bald die psychotherapeutin (die 2 mal die woche kommt). es ist nicht wirklich wie eine therapie, die man sich so vorstellt. ich erzähle einfach wie es mir geht und was die woche war. sie ist, so kann man es vielleicht sagen, das medium zwischen mir und den ärzten, denn sie hört viel besser zu. tja, danach blutabnahme, um morgen meine neusten entzündungs- und hb-werte zu kennen. abendessen gab es heute leider nicht für mich und auch jetzt darf ich nichts essen. vielmehr musste ich heute mal wieder (wie 2 mal die woche) "clean prep" trinken, da morgen schwammwechsel. vielleicht könnt ihr euch ja jetzt denken, was das "trinken" dann ist. es schmeckt wie kotze mit stuhlgang vermischt! nun sitze ich schon eine ganze weile am laptop, allerdings höre ich jetzt gleich auf, um mich auf die seite zu legen (wenn ich auf dem po, also sozusagen auf dem abzess sitze, bekomme ich nach einiger zeit große schmerzen). hach, internet zu haben ist schön, besonders an so einem tag wie heute, an dem mein mann mich nicht besuchen kann.
morgen kann der liebste zwar erst nachmittags kommen, aber wir werden morgen einmal nach draußen gehen (nach knapp 8 wochen). ich bin gespannt, wie das mit all meinen schläuchen und maschinen werden soll..
ansonsten war der tag recht unspektakulär. ich trinke jetzt noch etwas leckeren pfanner tee (der rote), das darf ich nämlich und schaue KEIN topmodel. ich hatte ja schon erzählt, das ich gntm dieses jahr soo blöd finde und heidi mich auf die palme bringt.

und wie geht es euch mit heidi und konsorten?

bis ganz bald,
eure mareike

Kommentare:

K. hat gesagt…

Ich hab es immer ziemlich gerne geschaut. Aber dieses Jahr mache ich das nur aus Gewohnheit. Es sind einfach keine richtig Netten dabei und auch keine Nervensägen über die man sich aufregen kann (so wie Gisele oder Gina-Lisa). Und die Jury ist ja ohne das kleine Arschloch, Bruce oder den zumindest zeitweise lustigen Pseudo-Franzosen auch total zum Gähnen.
Die Luft ist einfach raus.

Christa hat gesagt…

GNTM ist mein 'guilty pleasure'. Das wird geschaut und dabei ungesundes Zeug gefuttert. Ich schaue nicht viel fern, vor allem nicht, weil ich meist irgendwo unterwegs bin, und wenn, werden das eher so videoabendmäßige Geschichten.
Bei dem "Generation Bio"-Artikel kann ich dir teils teils zustimmen. Sobald das für mich in Frage kommt, würde ich mir echt gern einmal die Woche so eine Biokiste liefern lassen und dann echt nur mit saisonalem Gemüse kochen. Und manche speziellen Sachen kaufe ich bio. Aber wirklich nur so Spezialitäten. Auf fair gehandelt (ob Klamotten oder Nahrung) zu achten finde ich da irgendwie sinniger, aber immer und unter jeden Umständen kann man das auch nicht leben, das ist utopisch. Und Silikone...also in Cremes sind die echt fies. Schwitziges Gefühl auf der Haut unter der Creme. Ätherische Öle und pflanzliche Inhaltsstoffe können aber genau so fies sein, vor allem, wenn man auf einmal eine Allergie entwickelt oder es so einfach nicht (oder nicht mehr) verträgt. Beim Shampoo...jeder soll das nehmen, das er gut findet. Bioshampoos enthalten Zuckertenside, die auch nicht unbedingt von jedem so toll vertragen werden. Jeder wie er meint und mag. Am Ende entscheidet jeder für sich. Solange es reflektiert entschieden wurde, ist es auch okay, Werbeopfer wie bei deinem Actimel-Beispiel verstehe ich nämlich nicht.
Das ist so schön, dass wieder solche kritischen und bissigen Einträge von dir kommen. Ich hoffe sehr, dass das heißt, dass es bei dir bergauf geht.
Liebste Grüße!