kasslerbraten mit salzkartoffeln

vor ein paar tagen sind der liebste und ich im hofladen einkaufen gewesen. hach, ist das toll dort. eine super tolle auswahl und man kann alles probieren, super. und das schmeckt, mmhh!
wir kauften fenchel, rosmarin, kartoffeln, sellerie, zwiebeln, knoblauch, möhren, petersilie, lauch und einen leckeren brushetta-quark (der roch so lecker, so frisch. übrigens schmeckt er auch genauso.).
bis auf den quark aufstrich war der einkauf für ein leckeres gericht gedacht. kasslerbraten mit salzkartoffeln.
die zutaten zuzubereiten, zu schnippeln und zu schälen hat so viel spaß gemacht, das ganze kochen. besonders, weil es das leckerste war, was ich seit einer ewigkeit gegessen habe. die soße, der braten, so zart. butterweich.
für mich wurden nachher, bis auf die karotten, natürlich das andere gemüse gefiltert. ich darf das ganze ja leider nicht, aber das aroma war da, und zwar sowas von.. mhh!
mein mann durfte die ganze masse an vitaminen zu sich nehmen, wir beide waren extrem begeistert.


gemüse schneiden. alles grob geschnitten. den knoblauch zwar geschält, aber dann nicht durch die knoblauchpresse, sondern nur mit dem messer etwas angedrückt, um die aromen freizusetzen.
eine schicht gemüse in den bräter, darauf den braten (wenn er direkt auf dem boden liegt, verkohlt er). der braten wurde vorher mit senf, salz und pfeffer und rosmarin eingerieben. im bräter wurde der kassler dann von allen seiten scharf angebraten, so das er knusprig ist. wenn der braten dann auf dem gemüse liegt, das restliche gemüse hineinfüllen.
braten und gemüse eine zeit lang anbraten. danach mit brühe ablöschen und alles köcheln lassen. der kassler sollte bis zur hälfte mit flüssigkeit bedeckt sein. man kann das ganze natürlich auch im ofen machen, aber wir fanden, auf dem herd ist es praktischer. wir haben alles besser in sichtweite und können winfacher umrühren.
achja, beim köcheln, deckel drauf.
so sah es dann nach ca. 1,5 stunden aus. mmmhh. jetzt noch bratenfond einrühren und fertig.
so sah mein teller aus. der vom liebsten natürlich wesentlich voller, wegen dem gemüse. wirklich lecker.

mögt ihr braten (rinderbraten, schweinebraten, rollbraten, putenbraten kasslerbraten) auch so gerne wie ich?

ich habe das erste mal meinen bräter benutzen können und, ich liebe ihn! ab jetzt mache ich alles im bräter.

Kommentare:

Vanessa hat gesagt…

Kassler mag ich auch. Aber sonst ist Braten nicht so mein Fall. Wenn meine Mum ihn macht wird er natürlich trotzdem gegessen - und schlecht wars auch nie =)

Britta hat gesagt…

Ich freue mich immer, wenn du ein leckeres Rezept postest!

Und ich liebe deine Bilder!