...

nicht das jetzt alles gut wäre (absolut nicht. da ist noch eine menge, die angst macht, die gemacht werden muss, und, und, und..), aber das einlegen des katheters hat zumindest geklappt. er liegt im harnleiter und es tut auch nur noch ein bisschen weh. ein bisschen blöd, dass der tag auch der morphiumpflaster wechseltag ist, da es mir da eigentlich immer etwas blöd geht. aber das gibt sich ja hoffentlich morgen oder übermorgen. wie es jetzt weitergeht, erfahre ich wohl morgen. ich freue mich wirklich sehr und bin auch total dankbar, dass es geklappt hat, aber ich weiß eben auch was noch alles für risiken da sind und was noch alles "gemacht" werden muss. das ist so eine ganz typische "macke" von mir, vielleicht habt ihr das mittlerweile schon mitbekommen, dass ich, wenn etwas geklappt hat, gleich wieder die nächsten schweren sachen sehe und angst habe. so habe ich eigentlich immer angst. klasse, oder?!?
egal, ich will jetzt wenigstens für einen abend keine angst haben, dass der katheter irgendwie nicht mehr sitzen sollte, das der immer schmerzen macht oder er irgendwann nicht mehr ausreicht und meine letzte niere noch mehr in gefahr ist. solche sachen gehen mir nämlich immer durch den kopf. ich hoffe, erst morgen wieder. dafür werde ich gleich mal beten. vielleicht lenken ja auch internet und tv etwas ab. hoffentlich.
morgen wissen wir mehr.

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Hallo Mareike,
ich bin ja fleißige Leserin, wenn auch bis jetzt ohne zu kommentieren... wir denken viel an dich und euch und beten.
Liebe Grüße und bis hoffentlich bald!
Hanna

Anonym hat gesagt…

Ich denk an Dich!
Inga

anncatrin hat gesagt…

Alles wird gut!