lachen ist mein feind

samstag, 24.04.2010, der tag soll gut werden, fängt aber beschissen an.

ich wache auf, es ist standartmäßig kurz vor 08:00 uhr. ich muss das klo aufsuchen. also 1. den schlauch der VAC pumpe vom bett abziehen (ich halte ihn da mit 2 klebestreifen fest, damit ich mich besser bewegen kann im bett, ohne das der schlauch sich unterm bett "verheddert") 2. PCN beutel (im krankenhaus der große) vom bett abhängen 3. die PCA pumpe aus der steckdose ziehen 4. die schläuche der VAC pumpe und der PCN zusammennehmen und ordnen 5. die VAC pumpe (sie ist in so einer art umhängetasche) umhängen 6. alles nochmals ordnen. dann in der einen hand die schläuche, in der anderen den infusionsständer mit der PCA pumpe 7. mit dem ganzen mist ums bett herum und ins bad, dort alles (es hat alles seine ordnung, die ich erstellt habe) so, wie es sich gehört hinlegen oder aufhängen. gut, das also machte ich heute morgen und kam irgendwann wieder aus dem klo herraus. die zimmertür war auf und ein lockiger mann sah herein. wenn man in mein zimmer will, muss man sich handschuhe und so einen umhang anziehen (kann man auf meinen geburtstagsbildern sehen). dazu hatte der lockige mann keine lust und fragte, ob ich "mal eben" an die tür kommen könnte. er war von der schmerztherapie und wollte meinen dipidolor-verbrauch an der PCA pumpe sehen und aufschreiben. ich lächelte ihn an (weil ich eben nett bin, man!). er sagte "sie lachen ja schon wieder, brauchen sie denn da noch die pumpe? es scheint ihnen doch gut zu gehen" ggggggggggggggrrrrrrrrrrrrrrrr!!!!! ich lache sogar, wenn ich die heftigsten schmerzen habe, weil ich ein fröhlicher mensch bin, weil ich nett bin, weil..keine ahnung! lachen ist mein feind. seit ich hier bin sagt jede/r zweite/r der mich sieht oder untersucht: "schmerzen können sie ja nicht haben". muss ich nur, weil es mir grad sehr schlecht geht, böse gucken oder die munwinkel unten haben? erstens will ich später keine hässlichen falten haben, zweitens bin ich so, ich lache, ich lächel. das lasse ich mir nicht wegnehmen. nur das problem an der sache ist: man nimmt mich weniger ernst, wenn ich sage, das ich schmerzen habe. man nimmt mich sowieso weniger ernst, weil ich so jung aussehe (das wurde mir schon öfter gesagt). tja, was soll ich nun machen? ich versuche schon, durch eine starke, selbstbewusste stimme das andere auszugleichen, aber viel bringt das nicht. das ist wirklich "frustig". habt ihr da irgendwelche tipps??

ansonsten freue ich mich auf diesesn tag... oh, ich muss noch vorher was anderes erzählen: gestern war ich mit dem liebsten draußen (jaa, richtig draußen!). wir haben blümchen gepflückt, die nun in einem kleinen glas mit wasser neben mir stehen. wir saßen auf einer bank und haben uns die sonne auf den pelz scheinen lassen (die sonne hat ja soo viel kraft). dann sind wir noch zu einer großen vogelvoliere gegangen und haben hübsche vögel gesehen. die bäume, sie haben blätter, es gibt gänseblümchen! nach knapp 2 monaten (morgen sind die voll) das erste mal draußen!! es war herrlich. ich sah zwar aus wie ein höchst ansteckendes wesen (ich hatte die VAC pumpe über der schulter, auf der anderen seite baumelte der PCN beutel, darüber dieser gelbe "umhang" und ein mundschutz), aber egal. als wir wieder oben waren tat alles weh und ich musste sofort wieder an die PCA pumpe und dipidolor bekommen, trotzdem toll!!
so, nun das was ich eigentlich sagen wollte:
ich freue mich auf diesen tag, denn um 15 uhr kommen mein mann und zwei meiner freunde. wir machen so einen art spiele"abend". abwechslung! juhu! die beiden hauen dann rechtzeitig zum werderspiel ab, aber mein mann bleibt noch. wir wollen nochmal raus und uns dann einen schönen abend machen! ich freu mich. allerdings sehe ich furchtbar aus. ich will noch meine haare waschen. jetzt ist es schon 10:12 uhr. ich esse mein eigenes frühstück. ich habe magarine, schinken, käse und parmesan, nutella und weißbrot. so muss ich den ekelfraß hier nicht anrühren ;)

und euer morgen/tag/abend?

bis ganz bald,
eure mareike

Kommentare:

Alexa hat gesagt…

Es ist ganz wichtig, dass du dein lächelndes Wesen behälst!!!

Und es ist toll, dass du draußen warst! Hört sich nach einem ganz tollen Gefühl an, welches du dabei verspürt hast!
Ich denke an dich und freue mich über jeden Text hier auf der Seite!
Ich habe dich sehr lieb, scheibi!

Lena hat gesagt…

Hör bloß nicht auf zu lächeln. Lächeln soll ja für den Heilungsprozess positiv sein.
Und setz dich durch, mecker so lange rum, bis die Krankenhausleitung entweder kündigt oder du bekommst, was du willst. Du zahlst ja schließlich Krankenkasse, oder wie auch immer das in deinem Fall läuft.