ein tag, der so ähnlich wie urlaub war

donnerstag, 2. dezember 2010
22:50 uhr

ich sitze auf dem heimischen sofa, neben einem guten freund von mir, den laptop des liebsten auf dem schoß. der tag heute fing recht kacke an. ich hatte echt dolle schmerzen. hab manchmal das gefühl, dass die desmoid-tumore verstärkt schmerzen, wenn es entweder extrem viel kälter oder wärmer wird. ich sah auf jeden fall schon schwazr für heute. nur mit echter überwindung kam ich ins bad, um mich fertig zu machen. haare waschen und eigentlich das gleiche eben, wie beim ersten "ausflug". nur, dass ich dieses mal richtig kaputt danach war, ich zitterte richtig (so wie extrem unterzuckert) und mega schmerzen hatte.
wir sind dann aber, als ich fertig war (ich musste noch was gegen überlkeit bekommen, vom zu schnellen fertigmachen kam das.) einkaufen gefahren und dann nach hause (also mein mann und ich). etwas später kam unser freund (neben dem ich nun sitze). wir aßen lecker pita, spielten mensch ärgere dich nicht und guckten etwas fern. jetzt bringt unser guter freund mich gleich wieder zurück. ich muss mich jetzt etwas beeilen, alle sind müde und wollen los. also die schmerzen wurden zwar mit der zeit etwas besser, aber jetzt habe ich das gefühl es wird wieder schlimmer. nicht gut, denn morgen um 13:00 uhr geht's los zum nächste "ausflug", aber das erzähle ich euch dann morgen abend, genauso wie es mit der kunst-tante war. so, jetzt muss ich echt los. ich bin schon echt traurig, dass es beim ersten mal soooo gut war und es mir richtig gut ging auch völlig ohne schmerzen und jetzt wird es schlechter. wir werden sehen, wie es morgen wird. betet dafür!!

ganz liebe grüße,
eure mareike

Kommentare:

Alexa hat gesagt…

Ja dafür wird gebetet!
ich drücke dich ganz doll!

Alexa hat gesagt…

und noch eine feste umarmung!